Gladskin Scrub 4,8 5 12
Gladskin Acne 4,4 5 187
Gladskin Daily Care 4,5 5 34
Gladskin Eczema 4,6 5 163
Gladskin Face wash 4,5 5 29
Gladskin Rosacea 4,3 5 535
Gladskin Skin Irritation 4,4 5 44

Bewertungen Gladskin

Bewertungen nach diesem Thema filtern.

Andrea Schliebitz

Mal so mal so

Ich benutze Rosacea Gel und Creme seit Mitte März 2014. Die Diagnose Rosacea habe ich seit knapp 10 Jahren und habe entsprechend alle anderen zur Verfügung stehenden Standardmittel über die Jahre bereits mehrfach probiert. Nichts scheint wirklich zu helfen - mit Ausnahme von oral eingenommenen Antibiotika. Das will ich aber natürlich nicht dauernd nehmen. Nach einem neuen schweren Schub Anfang des Jahres nach einem erneuten Versuch von Metro-Creme bin ich über Gladskin gestolpert und war voller Hoffnung. Zuerst hatte ich das Gefühl, dass es tatsächlich hilft. Jetzt bin ich nicht mehr so sicher. Es gibt gute und schlechte Tage - aber das war ja schon immer so. Auf jeden Fall gebessert hat sich aber das allgemeine Hautbild und auch -empfinden. Die Haut ist nicht mehr schuppig, weniger trocken, spannt und juckt nicht mehr. Das ist schon ein schöner Erfolg - jetzt müssten "nur noch" die immer wieder auftretenden quietscheroten Pusteln und Quaddeln verschwinden.... ich probier noch mal weiter - hab ja eh keine Alternative, denn alles andere hilft noch schlechter. Also bin ich ein klein wenig enttäuscht, weil ich mir natürlich große Hoffnung gemacht hatte, bin aber auch nicht unzufrieden, denn dass das Jucken und Brennen weg ist, ist ja schon was.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Sergej Bach

Gladskin

Ich benutze das Gel seit ca 1 Monat, jedoch gibt es dazu keine positive als auch negative Rückmeldung da ich keine Veränderung auf der Haut verspüre. Allerdings ist es äußerst angenehm auf der Haut, es kühlt aber spannt nicht. Mir scheint es so, als hätte ich vielleicht sogar noch mehr Pickel(kleine rote Pusteln) bekommen als vorher.
Mag sein, dass man dieses Gel etwas länger benutzen muss um dann eine Veränderung erkennen zu können.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Susanne Spangenberg

Glad Skin hat geholfen!

Seit Dezember 2013 habe ich die Diagnose Rosazea, habe - wie wohl die meisten - standardmäßig Metronidazol-Salbe verschrieben bekommen.
Leider hat diese nicht viel gebracht:
Die Haut im Gesicht war rot, trocken, juckend und schuppig. Im Web bin ich dann im April 2014 auf Gladskin gestoßen. Ist zwar geschwind teuer, aber ein Versuch schien es mir alle mal wert nachdem Metro und diverse andere Salben nicht geholfen hatten.
Nach der ersten Anwendung des Gladskin Gels und der Pflegecreme stellte sich schnell eine Besserung ein. Die schuppige Haut wurde viel besser, das trockene und brennende Gefühl war weg! Rot ist mein Gesicht immer noch, aber das war es eh schon immer.
Ich werde Gladskin weiterhin nutzen und bin gespannt, wie meine Haut weiterhin reagiert.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Dr. Peter Ackermann

Eindeutig wirksam - Halbjahresbericht !

Im November 2013 stellte der Hautarzt die Diagnose Rosacea und verschrieb mir den alten "Gold-Standard" Metronidazol-Lotion. Damit trat nur eine leichte und temporäre Besserung ein, bald danach hatte ich mit zusätzlichen Eiterpocken zu kämpfen. Dann machte ich mich im Internet schlau, stieß auf Gladskin und probierte die wässrige Lösung gegen Rasierbrand. Gleichzeitig stellte ich um auf einen schonenden Elektro-Nassrasierer von Braun (Series 7 799cc-7 Rasierer). Ich lasse absolut keine Seife und keinen alkoholischen Rasierwässer mehr auf die Gesichtshaut. Ich verwende seitdem nur noch die "sensitive" Serie von Nivea.  In den ersten ca 6 Wochen verwendete ich Metronidazol und wässrige Gladskin-Lösung abwechselnd, weil ich noch nicht von der alleinigen Wirksamkeit von Gladskin überzeugt war. Beim Nachbestellen erhielt ich dann das Skin Irritation Gel, welches noch leichter und bequemer anwendbar ist. Seit ca. 4,5 Monaten verwende ich ausschließlich Skin Irritation Gel und die Symptome sind komplett zurückgegangen. Die Haut ist glatt und gesund, die Rötung weg. Das hat auch den Vorteil, dass beim Rasieren fast keine neuen Verletzungen mehr auftreten, bereits unmittelbar nach dem Rasieren ist die Haut entspannt, glatt, ohne Anzeichen von Irritation oder Rötung. Ich werde Gladskin Skin Irritation Gel weiterhin einmal täglich nach dem Rasieren anwenden, um keinen Rückfall zu riskieren.

Dr. rer. nat Peter Ackermann, Bodenheim
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Ulrike Henniger-Forkl

Sehr guter Erfolg

benutze seit ca. 4 Wochen Gladskin Gel und Creme.Hautrötung, Pickel u.der Juckreiz sind deutlich zurück gegangen.Beschwerde frei bin ich noch nicht , aber vielleicht wird es noch besser bei längerer Anwendung.Nach Allem was ich schon probiert habe, das Beste!! Ich kann es nur empfehlen.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Thomas Niebuhr

Ich bin begeistert

Hallo, ich möchte hier meine Erfahrung mit dem "Rosacea Gel" von Gladskin kundtun.
(Vorab: ich bin mehr als begeistert bisher).
Ich bin 48 Jahre alt. Betroffen bei mir waren
seit ca. 5 Jahren der Wangenbereich neben der Nase sowie
die Ansätze der Augenbrauen an der Nasenwurzel.
Schubweise sehr starke Rötung/Entzündung/Schuppung/Schwellung. Dies hielt bisher immer nur ein paar Wochen an und ging dann halbwegs zurück. Die Poren links und rechts der Nase wurden aber immer grösser und gingen auch nach abklingen der Entzündung nicht mehr nicht zurück.
Auslöser war bei mir meist Hitze in Verbindung mit starkem schwitzen des Gesichts (heißes Vollbad, anschliessend mit dem Rad zur Arbeit = 2 Wochen Dauerröte).
Sonnenbäder hatte aber keinerlei Auswirkung. Shampoo, Seifen oder andere Reinigungsmittel brauchten aber nur Minuten, um mir die Röte ins Gesicht zu treiben.
Vor gut 2 Monaten habe ich dann eine Eisenpfanne ausgebrannt (Kartoffelschalen mit Salz verkohlen lassen)
und stand dabei 30 Minuten im Rauch. Seitdem lief ich wie ein Feuermelder durchs Leben, die Haut war geschwollen
und schuppte täglich komplett ab. Traute mich kaum noch zur Arbeit so schämte ich mich. Die Poren links und rechts der Nasenflügel wurden nun riesig. Nachts wachte ich auf weil die Haut tierisch kribbelte, brannte und irgendwie "pulsierte".
Nun ging ich das erste Mal zum Arzt, der sagte mir Kortison sei das einzige was helfe, vorab solle ich aber noch probieren ob Hametum S Linderung bringt (eine pflanzliche Salbe). Die half mir nicht im geringsten, beim googlen stieß ich dann auf das Gel von Gladskin. Ich hielt es erst für Firlefanz, weil kaum Anwenderberichte in Foren zu finden sind, nur Werbung. Bestellte es trotzdem, aber mit sehr wenig Hoffnung, eigentlich hatte ich das Geld schon von vornherein abgeschrieben.
Und nun der Hammer. Nach einer langen.. Woche Lieferdauer kam es an, bereits am nächsten Tag war eine Linderung da.
24 Stunden nach dem ersten auftragen gingen die letzten neugebildeten Hautschuppen ab(große Hautstücke.
Ich benutze es seit 11 Tagen, die Rötung ist komplett verschwunden, die Schwellung geht täglich weiter zurück. Und die Poren werden täglich kleiner. Die Schwellung der Nasenflügel ist bereits komplett verschwunden.
Das Gel wird sehr sparsam aufgetragen. Ein Tropfen (Größe vergleichbar einem Tropfen Honig, der an einer Zahnstocherspitze abtropft)reicht für eine Wangenseite aus, und hält diese auch über den Arbeitstag feucht und geschmeidig.
Aber Achtung:
Gladskin wirkt laut Herstellerangabe nur gegen das Bakterium "Staphylococcus aureus". Bei allen anderen Ursachen der Rosazea wird dieses Mittel also keinen Erfolg haben können und wirkungslos bleiben.
Ich selber war bereits nach 48 Stunden guter Hoffnung dass die Wirkung gegeben ist, und nach 11 Tagen bis ich sehr sicher dass ich mit diesem Kapitel abschliessen kann. Nur deshalb schreibe ich schon so früh meine Erfahrung.
Sehr negativ finde ich, daß man als Minimalmenge mindestens 30ml für einen sehr stolzen Preis kaufen muss - ohne zu wissen ob das Gel einem helfen kann. Der Verkauf einer Probierpackung von z.B. 2ml wäre da angesagt.
Ich gebe Bescheid wie es sich weiter entwickelt bei mir, bin aber so begeistert, daher habe ich diesen "Roman" jetzt schon geschrieben.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Andrea Lübke

Ich glaube es wirkt

Seit einigen Wochen benutze ich Gladskin und erlebte in den ersten 3 Wochen eine eklatante Verschlimmerung. Nun nach fast 5 Wochen kann ich sagen, dass eine deutliche Verbesserung eintritt. Es flammt immer noch einmal auf, aber es wird merklich besser. Die Rötungen sind fast verschwunden und ich bin wieder frohen Mutes meine Haut wieder in den Griff zu bekommen.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
André T.

Leichte Besserung

Nach dreimonatiger Anwendung von Gladskin Rosacea kann ich eine leichte Minderung der Rötungen feststellen. Weniger gefällt mir die etwas klebrige Konsistenz der Creme. Die Daily Care Creme hatte ich mir damals auch mitbestellt, allerdings verwende ich sie nur ab und zu. Da sie keine wirksamen Bestandteile gegen Rosacea enthält, wird sie in Zukunft durch eine ähnliche Creme (auch Ph-neutral bzw. hypoallergen, aber günstiger) ersetzt.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Annelie Uhlig

Scheint zu helfen

Habe Gladskin Rosacea für meine Oma bestellt. Es scheint sich eine leichte Besserung eingestellt zu haben.

nützlich
Peter Müller

Sehr gut

Ich benutze das GEL seit einigen Wochen und bin begeistert. Die Rötungen gehen merklich zurück

nützlich
Peter Cichocki

Leider nicht bei mir....

Ich benutze das Gladskin  Rosazea und Gladskin Daily Care seit gut vier Wochen gebracht hat es nichts habe wieder eine geschwollene Nase und Wangen wie eh und je, nach meiner Meinung nicht besser als Metrocreme oder Metrogel und es ist preiswerter
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Brigitte Scheidweiler

Es wird besser!

Benutze jetzt seit zwei Wochen das Rosazea Gel. War bisher bei 6 Hautärzten und man schwankte zwischen Altersakne und Rosazea.

Nach erstmaliger Erstverschlechterung von ca.
5 Tagen ist meine Haut ruhiger geworden und die Pusteln gehen so langsam zurück.

Bin jetzt gespannt, wie es in den nächsten Wochen weitergeht. Werde mir jetzt auch die Creme dazubestellen, so dass ich die Kombi testen kann :-)
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Christiane Lüdecke

Gel wirkt noch besser als Creme

Seit ca. 4 Wochen benutze ich jetzt das Rosacea Gel. Vorher habe ich die Rosacea Creme benutzt. Das Gel wirkt noch besser als die Creme. Es fühlt sich auf der Haut nicht so gut an, wie die Creme, wenn man aber nach 5 Min. Einwirkzeit eine Tagescreme aufträgt fühlt sich alles gut an.
Ich benutze die Rosaceaprodukte jetzt seit ca. 6 Monaten. Meine Haut sieht sehr gut aus. Ich habe keine Pickel und Pusteln mehr.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Waltraut Löser

Es hilft wirklich

Nach 3 Wochen  Benutzung der Creme hatte ich eine Bewertung geschrieben ( noch negativ )  . Heute , einen Monat später ,kann ich ganz glücklich schreiben , dass gute Erfolge zu sehen sind .
  

Waltraut Löser
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Andrea Schliebitz

Mal so mal so

Ich benutze Rosacea Gel und Creme seit Mitte März 2014. Die Diagnose Rosacea habe ich seit knapp 10 Jahren und habe entsprechend alle anderen zur Verfügung stehenden Standardmittel über die Jahre bereits mehrfach probiert. Nichts scheint wirklich zu helfen - mit Ausnahme von oral eingenommenen Antibiotika. Das will ich aber natürlich nicht dauernd nehmen. Nach einem neuen schweren Schub Anfang des Jahres nach einem erneuten Versuch von Metro-Creme bin ich über Gladskin gestolpert und war voller Hoffnung. Zuerst hatte ich das Gefühl, dass es tatsächlich hilft. Jetzt bin ich nicht mehr so sicher. Es gibt gute und schlechte Tage - aber das war ja schon immer so. Auf jeden Fall gebessert hat sich aber das allgemeine Hautbild und auch -empfinden. Die Haut ist nicht mehr schuppig, weniger trocken, spannt und juckt nicht mehr. Das ist schon ein schöner Erfolg - jetzt müssten "nur noch" die immer wieder auftretenden quietscheroten Pusteln und Quaddeln verschwinden.... ich probier noch mal weiter - hab ja eh keine Alternative, denn alles andere hilft noch schlechter. Also bin ich ein klein wenig enttäuscht, weil ich mir natürlich große Hoffnung gemacht hatte, bin aber auch nicht unzufrieden, denn dass das Jucken und Brennen weg ist, ist ja schon was.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Sergej Bach

Gladskin

Ich benutze das Gel seit ca 1 Monat, jedoch gibt es dazu keine positive als auch negative Rückmeldung da ich keine Veränderung auf der Haut verspüre. Allerdings ist es äußerst angenehm auf der Haut, es kühlt aber spannt nicht. Mir scheint es so, als hätte ich vielleicht sogar noch mehr Pickel(kleine rote Pusteln) bekommen als vorher.
Mag sein, dass man dieses Gel etwas länger benutzen muss um dann eine Veränderung erkennen zu können.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Susanne Spangenberg

Glad Skin hat geholfen!

Seit Dezember 2013 habe ich die Diagnose Rosazea, habe - wie wohl die meisten - standardmäßig Metronidazol-Salbe verschrieben bekommen.
Leider hat diese nicht viel gebracht:
Die Haut im Gesicht war rot, trocken, juckend und schuppig. Im Web bin ich dann im April 2014 auf Gladskin gestoßen. Ist zwar geschwind teuer, aber ein Versuch schien es mir alle mal wert nachdem Metro und diverse andere Salben nicht geholfen hatten.
Nach der ersten Anwendung des Gladskin Gels und der Pflegecreme stellte sich schnell eine Besserung ein. Die schuppige Haut wurde viel besser, das trockene und brennende Gefühl war weg! Rot ist mein Gesicht immer noch, aber das war es eh schon immer.
Ich werde Gladskin weiterhin nutzen und bin gespannt, wie meine Haut weiterhin reagiert.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Dr. Peter Ackermann

Eindeutig wirksam - Halbjahresbericht !

Im November 2013 stellte der Hautarzt die Diagnose Rosacea und verschrieb mir den alten "Gold-Standard" Metronidazol-Lotion. Damit trat nur eine leichte und temporäre Besserung ein, bald danach hatte ich mit zusätzlichen Eiterpocken zu kämpfen. Dann machte ich mich im Internet schlau, stieß auf Gladskin und probierte die wässrige Lösung gegen Rasierbrand. Gleichzeitig stellte ich um auf einen schonenden Elektro-Nassrasierer von Braun (Series 7 799cc-7 Rasierer). Ich lasse absolut keine Seife und keinen alkoholischen Rasierwässer mehr auf die Gesichtshaut. Ich verwende seitdem nur noch die "sensitive" Serie von Nivea.  In den ersten ca 6 Wochen verwendete ich Metronidazol und wässrige Gladskin-Lösung abwechselnd, weil ich noch nicht von der alleinigen Wirksamkeit von Gladskin überzeugt war. Beim Nachbestellen erhielt ich dann das Skin Irritation Gel, welches noch leichter und bequemer anwendbar ist. Seit ca. 4,5 Monaten verwende ich ausschließlich Skin Irritation Gel und die Symptome sind komplett zurückgegangen. Die Haut ist glatt und gesund, die Rötung weg. Das hat auch den Vorteil, dass beim Rasieren fast keine neuen Verletzungen mehr auftreten, bereits unmittelbar nach dem Rasieren ist die Haut entspannt, glatt, ohne Anzeichen von Irritation oder Rötung. Ich werde Gladskin Skin Irritation Gel weiterhin einmal täglich nach dem Rasieren anwenden, um keinen Rückfall zu riskieren.

Dr. rer. nat Peter Ackermann, Bodenheim
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Ulrike Henniger-Forkl

Sehr guter Erfolg

benutze seit ca. 4 Wochen Gladskin Gel und Creme.Hautrötung, Pickel u.der Juckreiz sind deutlich zurück gegangen.Beschwerde frei bin ich noch nicht , aber vielleicht wird es noch besser bei längerer Anwendung.Nach Allem was ich schon probiert habe, das Beste!! Ich kann es nur empfehlen.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Thomas Niebuhr

Ich bin begeistert

Hallo, ich möchte hier meine Erfahrung mit dem "Rosacea Gel" von Gladskin kundtun.
(Vorab: ich bin mehr als begeistert bisher).
Ich bin 48 Jahre alt. Betroffen bei mir waren
seit ca. 5 Jahren der Wangenbereich neben der Nase sowie
die Ansätze der Augenbrauen an der Nasenwurzel.
Schubweise sehr starke Rötung/Entzündung/Schuppung/Schwellung. Dies hielt bisher immer nur ein paar Wochen an und ging dann halbwegs zurück. Die Poren links und rechts der Nase wurden aber immer grösser und gingen auch nach abklingen der Entzündung nicht mehr nicht zurück.
Auslöser war bei mir meist Hitze in Verbindung mit starkem schwitzen des Gesichts (heißes Vollbad, anschliessend mit dem Rad zur Arbeit = 2 Wochen Dauerröte).
Sonnenbäder hatte aber keinerlei Auswirkung. Shampoo, Seifen oder andere Reinigungsmittel brauchten aber nur Minuten, um mir die Röte ins Gesicht zu treiben.
Vor gut 2 Monaten habe ich dann eine Eisenpfanne ausgebrannt (Kartoffelschalen mit Salz verkohlen lassen)
und stand dabei 30 Minuten im Rauch. Seitdem lief ich wie ein Feuermelder durchs Leben, die Haut war geschwollen
und schuppte täglich komplett ab. Traute mich kaum noch zur Arbeit so schämte ich mich. Die Poren links und rechts der Nasenflügel wurden nun riesig. Nachts wachte ich auf weil die Haut tierisch kribbelte, brannte und irgendwie "pulsierte".
Nun ging ich das erste Mal zum Arzt, der sagte mir Kortison sei das einzige was helfe, vorab solle ich aber noch probieren ob Hametum S Linderung bringt (eine pflanzliche Salbe). Die half mir nicht im geringsten, beim googlen stieß ich dann auf das Gel von Gladskin. Ich hielt es erst für Firlefanz, weil kaum Anwenderberichte in Foren zu finden sind, nur Werbung. Bestellte es trotzdem, aber mit sehr wenig Hoffnung, eigentlich hatte ich das Geld schon von vornherein abgeschrieben.
Und nun der Hammer. Nach einer langen.. Woche Lieferdauer kam es an, bereits am nächsten Tag war eine Linderung da.
24 Stunden nach dem ersten auftragen gingen die letzten neugebildeten Hautschuppen ab(große Hautstücke.
Ich benutze es seit 11 Tagen, die Rötung ist komplett verschwunden, die Schwellung geht täglich weiter zurück. Und die Poren werden täglich kleiner. Die Schwellung der Nasenflügel ist bereits komplett verschwunden.
Das Gel wird sehr sparsam aufgetragen. Ein Tropfen (Größe vergleichbar einem Tropfen Honig, der an einer Zahnstocherspitze abtropft)reicht für eine Wangenseite aus, und hält diese auch über den Arbeitstag feucht und geschmeidig.
Aber Achtung:
Gladskin wirkt laut Herstellerangabe nur gegen das Bakterium "Staphylococcus aureus". Bei allen anderen Ursachen der Rosazea wird dieses Mittel also keinen Erfolg haben können und wirkungslos bleiben.
Ich selber war bereits nach 48 Stunden guter Hoffnung dass die Wirkung gegeben ist, und nach 11 Tagen bis ich sehr sicher dass ich mit diesem Kapitel abschliessen kann. Nur deshalb schreibe ich schon so früh meine Erfahrung.
Sehr negativ finde ich, daß man als Minimalmenge mindestens 30ml für einen sehr stolzen Preis kaufen muss - ohne zu wissen ob das Gel einem helfen kann. Der Verkauf einer Probierpackung von z.B. 2ml wäre da angesagt.
Ich gebe Bescheid wie es sich weiter entwickelt bei mir, bin aber so begeistert, daher habe ich diesen "Roman" jetzt schon geschrieben.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Andrea Lübke

Ich glaube es wirkt

Seit einigen Wochen benutze ich Gladskin und erlebte in den ersten 3 Wochen eine eklatante Verschlimmerung. Nun nach fast 5 Wochen kann ich sagen, dass eine deutliche Verbesserung eintritt. Es flammt immer noch einmal auf, aber es wird merklich besser. Die Rötungen sind fast verschwunden und ich bin wieder frohen Mutes meine Haut wieder in den Griff zu bekommen.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
André T.

Leichte Besserung

Nach dreimonatiger Anwendung von Gladskin Rosacea kann ich eine leichte Minderung der Rötungen feststellen. Weniger gefällt mir die etwas klebrige Konsistenz der Creme. Die Daily Care Creme hatte ich mir damals auch mitbestellt, allerdings verwende ich sie nur ab und zu. Da sie keine wirksamen Bestandteile gegen Rosacea enthält, wird sie in Zukunft durch eine ähnliche Creme (auch Ph-neutral bzw. hypoallergen, aber günstiger) ersetzt.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Annelie Uhlig

Scheint zu helfen

Habe Gladskin Rosacea für meine Oma bestellt. Es scheint sich eine leichte Besserung eingestellt zu haben.

nützlich
Peter Müller

Sehr gut

Ich benutze das GEL seit einigen Wochen und bin begeistert. Die Rötungen gehen merklich zurück

nützlich
Peter Cichocki

Leider nicht bei mir....

Ich benutze das Gladskin  Rosazea und Gladskin Daily Care seit gut vier Wochen gebracht hat es nichts habe wieder eine geschwollene Nase und Wangen wie eh und je, nach meiner Meinung nicht besser als Metrocreme oder Metrogel und es ist preiswerter
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Brigitte Scheidweiler

Es wird besser!

Benutze jetzt seit zwei Wochen das Rosazea Gel. War bisher bei 6 Hautärzten und man schwankte zwischen Altersakne und Rosazea.

Nach erstmaliger Erstverschlechterung von ca.
5 Tagen ist meine Haut ruhiger geworden und die Pusteln gehen so langsam zurück.

Bin jetzt gespannt, wie es in den nächsten Wochen weitergeht. Werde mir jetzt auch die Creme dazubestellen, so dass ich die Kombi testen kann :-)
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Christiane Lüdecke

Gel wirkt noch besser als Creme

Seit ca. 4 Wochen benutze ich jetzt das Rosacea Gel. Vorher habe ich die Rosacea Creme benutzt. Das Gel wirkt noch besser als die Creme. Es fühlt sich auf der Haut nicht so gut an, wie die Creme, wenn man aber nach 5 Min. Einwirkzeit eine Tagescreme aufträgt fühlt sich alles gut an.
Ich benutze die Rosaceaprodukte jetzt seit ca. 6 Monaten. Meine Haut sieht sehr gut aus. Ich habe keine Pickel und Pusteln mehr.
Ganzen Bericht lesen
nützlich
Waltraut Löser

Es hilft wirklich

Nach 3 Wochen  Benutzung der Creme hatte ich eine Bewertung geschrieben ( noch negativ )  . Heute , einen Monat später ,kann ich ganz glücklich schreiben , dass gute Erfolge zu sehen sind .
  

Waltraut Löser
Ganzen Bericht lesen
nützlich